Die Geschichte des KKD

Von 1986 bis heute

Der 1981 gegründete KulturKreis Dinslaken e.V. versteht sich als Zusammenschluss von Künstlerinnen und Künstlern sowie Kunstinteressierten aus Dinslaken und der gesamten Region Niederrhein.

 

Die ersten Ausstellungen von Vereinsmitgliedern fanden seinerzeit im damaligen Café Maier (heute Café Lueg) auf der Duisburger Straße in Dinslaken statt. Hinzu kamen im Laufe der Zeit weitere feste Ausstellungsorte wie die Volksbank Dinslaken, das Bürgerbüro, die Sparkasse Dinslaken, GZ Lang und das Museum Voswinckelshof. Auf diese Weise sind im Laufe der Jahre fast 300 Ausstellungen zusammengekommen. Der größte Teil der 150 Mitglieder (Stand: 06/2015) ist selbst kreativ aktiv.

 

Bis Juni 1987 hatte der Kulturkreis Dinslaken e.V. durch Sponsorentätigkeit eines Dinslakener Industriellen, eine eigene Galerie auf der Schlossstrasse. Es erschienen regelmäßig Kataloge; u.a. solche der Künstler H. Pollmann, Döring-Krott/J. Hanses, A. Grimm, ebenso gestaltete Programmhefte und Plakate.

 

Der Verein gibt Künstlerinnen und Künstlern die Möglichkeit, sich zu entwickeln und Schritte in die Öffentlichkeit zu unternehmen. Die vom KulturKreis durchgeführten Veranstaltungen leisten somit einen Beitrag zur Diskussion der künstlerischen Arbeiten und deren öffentlichen Anerkennung.

 

Durch Aufträge, Ausschreibungen und Wettbewerbe mit unterschiedlichen Themen unterstützt der Verein, die Künstler auch ideell. Der individuelle Erfolg mancher Künstler und Künstlerinnen leitet sich nicht zuletzt von dieser Basisarbeit des Vereins ab.

 

Wesentliche Aktivitäten:

  • Einzel- und Gemeinschaftsausstellungen: Bürgerbüro, Café Lueg, Volksbank Dinslaken eG, Sparkasse Dinslaken-Voerde-Hünxe
  • Thematische Gemeinschaftsausstellungen im Museum Voswinckelshof
  • Postkarten-Edition

Highlights

  • Wesens Art – Gemeinschaftsausstellung zum 25-jährigen Jubliäum des KulturKreis Dinslaken (2006)
  •  Schieflage, Museum Voswinckelshof, 2011
  •  Em.share, Museum Voswinckelshof2013
  • Feuer und Flamme, Ökumenisches Pfingstprojekt in Zusammenarbeit mit der Kirchengemeinde St. Vincentius und der Ev. Kichengemeinde Dinslaken, Mai 2013

 

Der Kulturkreis Dinslaken e.V. ist dem AdKV angeschlossen.